𝗣𝗵𝗮𝗻𝘁𝗼𝗺𝘀 𝗲𝗿𝗸ä𝗺𝗽𝗳𝗲𝗻 𝘀𝗶𝗰𝗵 𝘄𝗶𝗰𝗵𝘁𝗶𝗴𝗲 𝗣𝘂𝗻𝗸𝘁𝗲 𝗶𝗺 𝗧𝗼𝗽𝘀𝗽𝗶𝗲𝗹 𝗴𝗲𝗴𝗲𝗻 𝗥𝗼𝗰𝗸𝗲𝘁𝘀 𝗘𝘀𝘀𝗲𝗻!

09.02.2019 17:30 Uhr, Bergkamen

Iserlohn Phantoms – Rockets Essen 6:3 (3:0/3:2/0:1)

Zum absoluten Topspiel waren gestern Abend die Rockets aus Essen zu Gast in der Eissporthalle Bergkamen. Das Hinspiel in Essen konnten die Sauerländer knapp gewinnen. Trotz der Bedeutung des Spiels fanden die Phantoms schwer in das Spiel und die Rockets waren in den ersten Spielminuten spielbestimmend. In der 6. Spielminute konnte Fleckenstein dann aber den Puck für die Sauerländer irgendwie im Tor unterbringen. Verunsichert durch den Gegentreffer schlichen sich dann bei den Rockets einige Fehler ein und Burns und Zannin konnten noch im 1. Drittel auf 3:0 erhöhen.

In der ersten Spielminute des zweiten Drittels schossen die Phantoms dann 3 Tore! Erst Herms, dann Krabbe und zuletzt Fleckenstein erhöhten den Spielstand auf 6:0. Das ganze dauerte nur 32 Sekunden! Die Rockets wechselten daraufhin den Torhüter aus. Das Spiel war dann geprägt von vielen Strafzeiten und harten Zweikämpfen. Kurz vor der zweiten Pause konnten die Rockets dann den Anschlusstreffer erzielen und auch noch auf 2:6 verkürzen.

In den ersten Minuten des Schlussabschnitts schienen die Phantoms bereits mit dem Spiel abgeschlossen zu haben. Die Essener konnten sich einige Chancen erspielen und auch noch das dritte Tor erzielen. Alle weiteren Chancen konnten von Robin Kirchhoff entschärft werden, der einen starken Job im Tor geleistet hat und den Sieg für die Phantoms damit festhalten konnte. Die letzten Minuten konnten die Phantoms das Spiel dann souverän runter spielen. Ein Tor in das leere Essener Tor gelang in den letzten Minuten nicht mehr, nachdem diese einen sechsten Feldspieler für ihren Torwart auf das Feld geschickt hatten.

„Man of the Match“ wurde gestern Abend Manuel Rodriguez. Mit unzähligen geblockten Schüssen und starken Aktionen in der Verteidigung war er an diesem Abend ein ganz wichtiger Spieler in der Iserlohner Defensive. Auch Robin Kirchhoff hätte die Auszeichnung mit seinen starken Aktionen im Tor der Sauerländer sicherlich verdient gehabt.

Am 22.02. kommt es nun zur Entscheidung um die Meisterschaft gegen die Duisburg Dolphins. Mit einem Sieg könnten sich die Phantoms für eine tolle Saison belohnen und den Titel ins Sauerland holen!

Aufstellung:

Kirchhoff;

Burns (1/0), Dorawa (0/0);
Thiel (0/0), Rodriguez (0/0);
Hellmann (0/0), Molitor (0/0);

Zannin (1/2), Krabbe (1/1), Herms (1/2);
Fleckenstein (2/0), Neuendorf (0/1), Schmidt (0/1);
C. Scholz (0/0), Ossenberg (0/0), S. Scholz (0/0);
... See MoreSee Less

1 week ago

𝗣𝗵𝗮𝗻𝘁𝗼𝗺𝘀 𝗲𝗿𝗸ä𝗺𝗽𝗳𝗲𝗻 𝘀𝗶𝗰𝗵 𝘄𝗶𝗰𝗵𝘁𝗶𝗴𝗲 𝗣𝘂𝗻𝗸𝘁𝗲 𝗶𝗺 𝗧𝗼𝗽𝘀𝗽𝗶𝗲𝗹 𝗴𝗲𝗴𝗲𝗻 𝗥𝗼𝗰𝗸𝗲𝘁𝘀 𝗘𝘀𝘀𝗲𝗻!

09.02.2019 17:30 Uhr, Bergkamen

Iserlohn Phantoms – Rockets Essen 6:3 (3:0/3:2/0:1)

Zum absoluten Topspiel waren gestern Abend die Rockets aus Essen zu Gast in der Eissporthalle Bergkamen. Das Hinspiel in Essen konnten die Sauerländer knapp gewinnen. Trotz der Bedeutung des Spiels fanden die Phantoms schwer in das Spiel und die Rockets waren in den ersten Spielminuten spielbestimmend. In der 6. Spielminute konnte Fleckenstein dann aber den Puck für die Sauerländer irgendwie im Tor unterbringen. Verunsichert durch den Gegentreffer schlichen sich dann bei den Rockets einige Fehler ein und Burns und Zannin konnten noch im 1. Drittel auf 3:0 erhöhen. 

In der ersten Spielminute des zweiten Drittels schossen die Phantoms dann 3 Tore! Erst Herms, dann Krabbe und zuletzt Fleckenstein erhöhten den Spielstand auf 6:0. Das ganze dauerte nur 32 Sekunden! Die Rockets wechselten daraufhin den Torhüter aus. Das Spiel war dann geprägt von vielen Strafzeiten und harten Zweikämpfen. Kurz vor der zweiten Pause konnten die Rockets dann den Anschlusstreffer erzielen und auch noch auf 2:6 verkürzen.

In den ersten Minuten des Schlussabschnitts schienen die Phantoms bereits mit dem Spiel abgeschlossen zu haben. Die Essener konnten sich einige Chancen erspielen und auch noch das dritte Tor erzielen. Alle weiteren Chancen konnten von Robin Kirchhoff entschärft werden, der einen starken Job im Tor geleistet hat und den Sieg für die Phantoms damit festhalten konnte. Die letzten Minuten konnten die Phantoms das Spiel dann souverän runter spielen. Ein Tor in das leere Essener Tor gelang in den letzten Minuten nicht mehr, nachdem diese einen sechsten Feldspieler für ihren Torwart auf das Feld geschickt hatten.

„Man of the Match“ wurde gestern Abend Manuel Rodriguez. Mit unzähligen geblockten Schüssen und starken Aktionen in der Verteidigung war er an diesem Abend ein ganz wichtiger Spieler in der Iserlohner Defensive. Auch Robin Kirchhoff hätte die Auszeichnung mit seinen starken Aktionen im Tor der Sauerländer sicherlich verdient gehabt.

Am 22.02. kommt es nun zur Entscheidung um die Meisterschaft gegen die Duisburg Dolphins. Mit einem Sieg könnten sich die Phantoms für eine tolle Saison belohnen und den Titel ins Sauerland holen! 

Aufstellung:

Kirchhoff;

Burns (1/0), Dorawa (0/0);
Thiel (0/0), Rodriguez (0/0); 
Hellmann (0/0), Molitor (0/0);

Zannin (1/2), Krabbe (1/1), Herms (1/2);
Fleckenstein (2/0), Neuendorf (0/1), Schmidt (0/1);
C. Scholz (0/0), Ossenberg (0/0), S. Scholz (0/0);

 

Comment on Facebook

Herzlichen Glückwunsch 🎉🥳

Glückwunsch Guys ✌️

𝗡𝘂𝗿 𝗻𝗼𝗰𝗵 𝘄𝗲𝗻𝗶𝗴𝗲 𝗧𝗮𝗴𝗲 𝗯𝗶𝘀 𝘇𝘂𝗺 𝗦𝗽𝗶𝘁𝘇𝗲𝗻𝘀𝗽𝗶𝗲𝗹 𝗶𝗻 𝗕𝗲𝗿𝗴𝗸𝗮𝗺𝗲𝗻 - 𝗣𝗵𝗮𝗻𝘁𝗼𝗺𝘀 𝗲𝗺𝗽𝗳𝗮𝗻𝗴𝗲𝗻 𝗥𝗼𝗰𝗸𝗲𝘁𝘀 𝗘𝘀𝘀𝗲𝗻 𝗮𝗺 𝗦𝗮𝗺𝘀𝘁𝗮𝗴 𝗱𝗲𝗻 𝟬𝟵.𝟬𝟮. 𝘇𝘂𝗺 𝗧𝗼𝗽𝘀𝗽𝗶𝗲𝗹!

Am Samstag um 17:30 Uhr geht es um die Vorentscheidung! Die Rockets Essen sind zu Gast in Bergkamen zum Spitzenspiel. Bei einem Sieg sind die Sauerländer fast nicht mehr von der Tabellenspitze zu stürzen!

Man freut sich im Sauerland auf ein packendes und schnelles Eishockeyspiel, die Vergangeheit hat gezeigt, dass gegen Essen immer schnelle, faire und enge Spiele garantiert sind.

Also am Samstag zahlreich in der Eissporthalle Bergkamen auftreten und die Phantoms unterstützen!
... See MoreSee Less

2 weeks ago

Bremerhaven-Tour 2019 ein voller Erfolg!

Am Samstag machten sich die Iserlohn Phantoms auf in den hohen Norden, um wie schon um letzten Jahr unsere Freunde von der Küste, den Hoffi Hansons und Torpedo Wesermünde, zu besuchen. Am Samstag Abend fand das sportliche Kräftemessen statt, welches eher zweitrangig war. Zwar konnten die Phantoms beide Spiele deutlich mit 8:1 und 5:0 für sich entscheiden, was aber viel wichtiger war, dass das freundschaftliche Verhältnis aller drei Vereine weiter gefördert wurde.

Es war ein tolles Wochenende aus Sicht der Phantoms in Bremerhaven und Bremen. Alle Beteiligten an Board unseres Busses hatten unglaublich viel Spaß. Wir bedanken uns im Namen aller Beteiligten bei unserem Busunternehmen Reisedienst Fischer und unserem Busfahrer André! Des Weiteren geht ein herzliches Dankeschön an Jürgen Herms, der uns nach den Spielen am Samstag die komplette Pizzalieferung sponserte. Vielen Dank dafür!

Am nächsten Samstag geht es für die Phantoms in der EHHL weiter. Zum absoluten Topspiel gastieren die Rockets Essen in Bergkamen. Ein Sieg wäre wahrscheinlich bereits die Eintrittskarte für das Aufstiegsspiel in Division 1!
... See MoreSee Less

2 weeks ago

Bremerhaven-Tour 2019 ein voller Erfolg! 

Am Samstag machten sich die Iserlohn Phantoms auf in den hohen Norden, um wie schon um letzten Jahr unsere Freunde von der Küste, den Hoffi Hansons und Torpedo Wesermünde, zu besuchen. Am Samstag Abend fand das sportliche Kräftemessen statt, welches eher zweitrangig war. Zwar konnten die Phantoms beide Spiele deutlich mit 8:1 und 5:0 für sich entscheiden, was aber viel wichtiger war, dass das freundschaftliche Verhältnis aller drei Vereine weiter gefördert wurde.

Es war ein tolles Wochenende aus Sicht der Phantoms in Bremerhaven und Bremen. Alle Beteiligten an Board unseres Busses hatten unglaublich viel Spaß. Wir bedanken uns im Namen aller Beteiligten bei unserem Busunternehmen Reisedienst Fischer und unserem Busfahrer André! Des Weiteren geht ein herzliches Dankeschön an Jürgen Herms, der uns nach den Spielen am Samstag die komplette Pizzalieferung sponserte. Vielen Dank dafür! 

Am nächsten Samstag geht es für die Phantoms in der EHHL weiter. Zum absoluten Topspiel gastieren die Rockets Essen in Bergkamen. Ein Sieg wäre wahrscheinlich bereits die Eintrittskarte für das Aufstiegsspiel in Division 1!

𝗣𝗵𝗮𝗻𝘁𝗼𝗺𝘀 𝘀𝗶𝗲𝗴𝗲𝗻 𝘀𝗼𝘂𝘃𝗲𝗿ä𝗻 𝘂𝗻𝗱 𝗯𝗮𝘂𝗲𝗻 𝗧𝗮𝗯𝗲𝗹𝗹𝗲𝗻𝗳ü𝗵𝗿𝘂𝗻𝗴 𝗮𝘂𝘀!

20.01.2019 19:30 Uhr, Bergkamen

Iserlohn Phantoms – Rüttenscheider EG 9:2 (2:1/4:0/3:1)

Gestern Abend fand das zweite Aufeinandertreffen zwischen den Iserlohn Phantoms und der Rüttenscheider EG statt. Das Hinspiel konnten die Sauerländer knapp für sich entscheiden. Von Anfang an spielten die Phantoms mit viel Tempo und zwangen den Gästen ihr Spiel auf. Bereits in den ersten Minuten erspielte man sich zahlreiche Chancen die aber nicht in zählbares umgewandelt werden konnten. So dauerte es knapp 10 Minuten bis Herms nach Vorlage von Krabbe das erste Tor des Abends erzielen konnte. 2 Minuten später konnte Rodriguez durch einen platzierten Schuss auf 2:0 erhöhen. Durch einige unnötige Strafen brachten sich die Phantoms dann in Bedrängnis und kassierten vor der ersten Pause in Unterzahl den Anschlusstreffer.

Auch im zweiten Spielabschnitt spielten die Phantoms weiter ein sehr schnelles Hockey. Es dauerte bis zur 9. Spielminute bis Fleckenstein auf 3:1 erhöhen konnte. Knapp 3 Minuten später erzielte Neuendorf das 4:1, ab jetzt wurde es deutlich. Burns mit einem sehenswerten Solo und Herms mit seinem zweiten Tor an diesem Abend stellten dann auf 6:1 zur 2. Drittelpause.

Im Schlussabschnitt galt es nun weiter Druck auszuüben. Bereits nach 10 Sekunden konnte Fleckenstein nach kämpferischer Vorarbeit von Ossenberg das 7:1 erzielen. Das 8. Tor an diesem Abend konnte Ossenberg dann selbst erzielen. Aus spitzem Winkel legte er den Puck in die kurze Ecke des Tores und ließ dem Torwart der REG keine Chance. Nach einer Unstimmigkeit in der Verteidigung konnten die Rüttenscheider noch ihr zweites Tor erzielen. Alle weiteren Aktionen wurden von den Iserlohner Verteidigern sehr souverän und sehr fair entschärft. Auch Robin Kirchhoff war immer zur Stelle, wenn es gefährlich wurde. 7 Minuten vor Ende konnte Fleckenstein nach schöner Vorarbeit von Dorawa noch sein drittes Tor an diesem Abend erzielen und seinen Hattrick vervollständigen.

Zum „Man of the Match“ wurde Tim Fleckenstein gewählt. Mit dem 3:1 erzielte er ein wichtiges Tor an diesem Abend und konnte mit weiteren guten Aktionen seinen Teil zum Sieg beitragen.

Am 09.02. empfangen die Sauerländer die Rockets Essen zum Spitzenspiel in Bergkamen. Für die Iserlohner wird dies wohl das wichtigste Spiel des Jahres und über einige Zuschauer würde man sich sicherlich freuen!

Aufstellung:

Kirchhoff;

Koch (0/1), Burns (1/1);
Thiel (0/0), Rodriguez (1/0);
Hellmann (0/0);

Neuendorf (1/1), Krabbe (0/1), Herms (2/2);
Fleckenstein (3/0), Dorawa (0/2), Ossenberg (1/1);
C. Scholz (0/0), S. Scholz (0/0);
... See MoreSee Less

4 weeks ago

𝗣𝗵𝗮𝗻𝘁𝗼𝗺𝘀 𝘀𝗶𝗲𝗴𝗲𝗻 𝘀𝗼𝘂𝘃𝗲𝗿ä𝗻 𝘂𝗻𝗱 𝗯𝗮𝘂𝗲𝗻 𝗧𝗮𝗯𝗲𝗹𝗹𝗲𝗻𝗳ü𝗵𝗿𝘂𝗻𝗴 𝗮𝘂𝘀!

20.01.2019 19:30 Uhr, Bergkamen

Iserlohn Phantoms – Rüttenscheider EG 9:2 (2:1/4:0/3:1)

Gestern Abend fand das zweite Aufeinandertreffen zwischen den Iserlohn Phantoms und der Rüttenscheider EG statt. Das Hinspiel konnten die Sauerländer knapp für sich entscheiden. Von Anfang an spielten die Phantoms mit viel Tempo und zwangen den Gästen ihr Spiel auf. Bereits in den ersten Minuten erspielte man sich zahlreiche Chancen die aber nicht in zählbares umgewandelt werden konnten. So dauerte es knapp 10 Minuten bis Herms nach Vorlage von Krabbe das erste Tor des Abends erzielen konnte. 2 Minuten später konnte Rodriguez durch einen platzierten Schuss auf 2:0 erhöhen. Durch einige unnötige Strafen brachten sich die Phantoms dann in Bedrängnis und kassierten vor der ersten Pause in Unterzahl den Anschlusstreffer.

Auch im zweiten Spielabschnitt spielten die Phantoms weiter ein sehr schnelles Hockey. Es dauerte bis zur 9. Spielminute bis Fleckenstein auf 3:1 erhöhen konnte. Knapp 3 Minuten später erzielte Neuendorf das 4:1, ab jetzt wurde es deutlich. Burns mit einem sehenswerten Solo und Herms mit seinem zweiten Tor an diesem Abend stellten dann auf 6:1 zur 2. Drittelpause.

Im Schlussabschnitt galt es nun weiter Druck auszuüben. Bereits nach 10 Sekunden konnte Fleckenstein nach kämpferischer Vorarbeit von Ossenberg das 7:1 erzielen. Das 8. Tor an diesem Abend konnte Ossenberg dann selbst erzielen. Aus spitzem Winkel legte er den Puck in die kurze Ecke des Tores und ließ dem Torwart der REG keine Chance. Nach einer Unstimmigkeit in der Verteidigung konnten die Rüttenscheider noch ihr zweites Tor erzielen. Alle weiteren Aktionen wurden von den Iserlohner Verteidigern sehr souverän und sehr fair entschärft. Auch Robin Kirchhoff war immer zur Stelle, wenn es gefährlich wurde. 7 Minuten vor Ende konnte Fleckenstein nach schöner Vorarbeit von Dorawa noch sein drittes Tor an diesem Abend erzielen und seinen Hattrick vervollständigen.

Zum „Man of the Match“ wurde Tim Fleckenstein gewählt. Mit dem 3:1 erzielte er ein wichtiges Tor an diesem Abend und konnte mit weiteren guten Aktionen seinen Teil zum Sieg beitragen.

Am 09.02. empfangen die Sauerländer die Rockets Essen zum Spitzenspiel in Bergkamen. Für die Iserlohner wird dies wohl das wichtigste Spiel des Jahres und über einige Zuschauer würde man sich sicherlich freuen!

Aufstellung:

Kirchhoff;

Koch (0/1), Burns (1/1);
Thiel (0/0), Rodriguez (1/0); 
Hellmann (0/0);

Neuendorf (1/1), Krabbe (0/1), Herms (2/2);
Fleckenstein (3/0), Dorawa (0/2), Ossenberg (1/1);
C. Scholz (0/0), S. Scholz (0/0);

Phantoms gelingt die Revanche und gleichzeitig der höchste Saisonsieg gegen die Hagen Freezers!

09.01.2019 19:40 Uhr, Dortmund

Hagen Freezers - Iserlohn Phantoms 2:9 (1:2/0:1/1:6)

Gestern Abend fand das Rückspiel bei den Hagen Freezers in der Eishalle Dortmund statt. Man wollte unbedingt die Niederlage im Hinspiel wiedergutmachen. Von der ersten Minute an spielten die Phantoms konzentriert und schnell und konnten sich einige Chancen erspielen. Knapp 9 Minuten waren gespielt, als Herms nach einem Pass von Krabbe das 1:0 für die Phantoms erzielen konnte. Nur wenig später konnte Kapitän Schmidt nach Vorlage von Neuendorf auf 2:0 erhöhen. Durch ein kurioses Eigentor gelang den Hagenern vor der Pause noch der Anschluss.

Nach der Pause dauerte es 6 Minuten bis Schmidt nach Vorlage von Fleckenstein das 3:1 erzielen konnte. Das zweite Drittel war hart umkämpft und beide Mannschaften spielten sich ihre Chancen heraus. Tore fielen keine mehr, trotz einiger Überzahl Situationen auf beiden Seiten.

Das dritte Drittel wurde dann zu einem kleinen Schützenfest. Die Freezers mussten offensiver agieren um das Spiel zu drehen und somit ergaben sich für die Phantoms viele Räume um zu kombinieren. Zunächst konnte Neuendorf auf 4:1 erhöhen, dann erzielte Rückkehrer Sven Krabbe sein erstes Saisontor nach Vorlage von Herms. Nach Pass von Thiel erzielte Fleckenstein das 6:1. Hagen konnte zwar noch ein Tor erzielen, aber durch das zweite Tor von Herms und Krabbe zogen die Phantoms weiter davon. Einige Sekunden vor Ende kam es zum letzten Konter, Fleckenstein konnte den Puck zu Schmidt passen, der dann dem Hagener Torwart keine Chance ließ und 12 Sekunden vor Ende seinen Hattrick vollständig machte.

Zum „Man of the Match“ wurde unser Goalie Robin Kirchhoff, der gerade am Anfang des Spiels mit einigen hervorragenden Aktionen die Phantoms im Spiel hielt und somit dafür sorgte, dass das Spiel hinterher so deutlich wurde!

Am 20.01. findet das nächste Heimspiel statt. Zu Gast ist dann die Rüttenscheider EG in Bergkamen zum Rückspiel. Das Hinspiel konnten die Phantoms knapp gewinnen.

Aufstellung:

Kirchhoff;

Koch (0/1), Dorawa (0/1);
Thiel (0/1), Arms (0/0);
Rodriguez (0/0), Hellmann (0/0);

Zannin (0/2), Krabbe (2/2), Herms (2/1);
Fleckenstein (1/4), Neuendorf (1/3), Schmidt (3/1);
C. Scholz (0/0), Ossenberg (0/0), Molitor (0/0);
... See MoreSee Less

1 month ago

Phantoms gelingt die Revanche und gleichzeitig der höchste Saisonsieg gegen die Hagen Freezers!

09.01.2019 19:40 Uhr, Dortmund

Hagen Freezers - Iserlohn Phantoms 2:9 (1:2/0:1/1:6)

Gestern Abend fand das Rückspiel bei den Hagen Freezers in der Eishalle Dortmund statt. Man wollte unbedingt die Niederlage im Hinspiel wiedergutmachen. Von der ersten Minute an spielten die Phantoms konzentriert und schnell und konnten sich einige Chancen erspielen. Knapp 9 Minuten waren gespielt, als Herms nach einem Pass von Krabbe das 1:0 für die Phantoms erzielen konnte. Nur wenig später konnte Kapitän Schmidt nach Vorlage von Neuendorf auf 2:0 erhöhen. Durch ein kurioses Eigentor gelang den Hagenern vor der Pause noch der Anschluss. 

Nach der Pause dauerte es 6 Minuten bis Schmidt nach Vorlage von Fleckenstein das 3:1 erzielen konnte. Das zweite Drittel war hart umkämpft und beide Mannschaften spielten sich ihre Chancen heraus. Tore fielen keine mehr, trotz einiger Überzahl Situationen auf beiden Seiten. 

Das dritte Drittel wurde dann zu einem kleinen Schützenfest. Die Freezers mussten offensiver agieren um das Spiel zu drehen und somit ergaben sich für die Phantoms viele Räume um zu kombinieren. Zunächst konnte Neuendorf auf 4:1 erhöhen, dann erzielte Rückkehrer Sven Krabbe sein erstes Saisontor nach Vorlage von Herms. Nach Pass von Thiel erzielte Fleckenstein das 6:1. Hagen konnte zwar noch ein Tor erzielen, aber durch das zweite Tor von Herms und Krabbe zogen die Phantoms weiter davon. Einige Sekunden vor Ende kam es zum letzten Konter, Fleckenstein konnte den Puck zu Schmidt passen, der dann dem Hagener Torwart keine Chance ließ und 12 Sekunden vor Ende seinen Hattrick vollständig machte.

Zum „Man of the Match“ wurde unser Goalie Robin Kirchhoff, der gerade am Anfang des Spiels mit einigen hervorragenden Aktionen die Phantoms im Spiel hielt und somit dafür sorgte, dass das Spiel hinterher so deutlich wurde!

Am 20.01. findet das nächste Heimspiel statt. Zu Gast ist dann die Rüttenscheider EG in Bergkamen zum Rückspiel. Das Hinspiel konnten die Phantoms knapp gewinnen.

Aufstellung:

Kirchhoff;

Koch (0/1), Dorawa (0/1);
Thiel (0/1), Arms (0/0);
Rodriguez (0/0), Hellmann (0/0);

Zannin (0/2), Krabbe (2/2), Herms (2/1);
Fleckenstein (1/4), Neuendorf (1/3), Schmidt (3/1);
C. Scholz (0/0), Ossenberg (0/0), Molitor (0/0);

 

Comment on Facebook

Kann bei euch jeder mitmachen, oder muss man bestimmte Voraussetzungen erfüllen?

Load more